Firmen

Verhaltensoptimierung am Arbeitsplatz: Der “Faktor Mensch” als Effizienzpotenzial

Der “Faktor Mensch” ist neben allen technischen Maßnahmen ein Schlüssel zur nachhaltigen Senkung des Energieverbrauchs im Betrieb. Je stärker die Motivation der Belegschaft für die Steigerung der Energieeffizienz und für den Klimaschutz geweckt werden kann, desto eher werden Mitarbeiter bereit sein, aktiv Energieeffizienzpotenziale zu erschließen. Hierfür ist es notwendig, dass der Mitarbeiter diese Potenziale zunächst in seiner eigenen häuslichen Umgebung entdeckt und ausschöpft – erst durch diese eigenständige Herangehensweise können die erzielten Lerneffekte anschließend dauerhaft und ganz natürlich auf das Betriebsumfeld übertragen werden.

Nachhaltige Verhaltensänderung: Aus extrinsischer Motivation innere Begeisterung schaffen

Wer intrinsisch, also aus eigenem Antrieb motiviert ist, tut etwas, weil er es selbst tun will, aus einer „Flow-Situation“ heraus. Extrinsische bezeichnet dagegen die durch äußere Anreize, wie zum Beispiel durch Belohnung oder Druck geschaffene Motivation. Idealerweise erwächst aus extrinisch geschaffener Motivation nach und nach – eben durch die eigene Verhaltensänderung – eine intrinsische, verinnerlichte Motivation, bei der das gezeigte Verhalten letztlich ganz natürlich “aus sich heraus” ausgeübt wird. Um diese Übertragung von außen nach innen zu erzielen, wird dem Mitarbeiter zunächst die ESS-App zur freien, privaten Nutzung angeboten. Die dadurch entstehenden Energieeffizienzpotenziale werden den Nutzer motivieren und sein Verhalten in Bezug auf ein energieeffizientes Leben nachhaltig positiv beeinflussen.

Realer Nutzen anstatt digitale Spielerei: Konkrete Vorteile für den User!

Das Funktionsprinzip unserer App ist so einfach wie effektiv: Der Nutzer erweitert sein Wissen rund um das Thema Energieeffizienz durch das erfolgreiche Spielen von themenbezogenen Quizzes und kann sein neuerworbenes Wissen dabei sofort konkret anhand zahlreicher und stetig aktualisierter Tipps zunächst für seinen eigenen Haushalt anwenden. Er erfährt dabei unter anderem, wie viel Euro er jeweils durch das effizientere Energiehaushalten einsparen wird. Die aktive Verwendung der App bringt ihm überdies Punkte ein, die sie als Anbieter mit attraktiven Incentives verrechnen können.

Das Ziel: Energieeffizienteres Verhalten am Arbeitsplatz

Was im privaten Umfeld überzeugend erscheint und dauerhaft erlernt wurde, wird ganz selbstverständlich auch auf den Arbeitsplatz übertragen: Durch die ESS-App entstehen neue Energieeffizienz-Felder im Betrieb, die von ihren Mitarbeitern ab sofort ausgeschöpft werden. Die Folge sind Einsparungen bei den Energiekosten im privaten Haushalt und am Arbeitsplatz von bis zu 20% sowie eine Förderung der eigenen Bereitschaft zur Erarbeitung weiterer Einsparpotenziale im Betrieb – beispielsweise Ausbaustufen wie die Entwicklung weiterer „Arbeitsplatz-Module“ mit spezifischen Maßnahmen als Erweiterung zum „Home-Modul“ werden somit möglich!

Dashboards: Die wichtigsten Daten stets auf einen Blick!

Durch die Installation des EnergieSparScheins innerhalb Ihres Betriebs sparen Sie letztlich nicht nur Energie ein, sondern erhalten auch gewinnbringende Darstellungs- und Aufbereitungsstatistiken in Form unserer Dashboards. Mit Hilfe dieser Übersicht sind Sie auf visuell ansprechende Weise jederzeit schnell über die aktuellsten energiebezogenen Vorgänge und Tendenzen innerhalb Ihres Unternehmens informiert. Auf diese Weise erfahren Sie, für welche Features und Themenbereiche sich Ihr Angestelltenkreis besonders interessiert und können diese – beispielsweise durch die erwähnten “Ausbaustufen” – gesondert und effektiv weiter intensivieren.